European Scooter Trophy
Harz-Ring 28.09. – 29.09.2019
Wittgenborn 29.06. – 30.06.2019

Harz-Ring 28.09. – 29.09.2019

Qualifikation – Langstrecke:

Die Langstreckenmeisterschaft zeigte am Harz nochmal deutlich Flagge. Insgesamt 14 Teams wollten sich die letzten eineinhalb Stunden in 2019 nicht entgehen lassen. Auch der Meister stand noch nicht fest. GT-Racing hatte mit 19 Punkte die besten Voraussetzungen. Gerade aber bei der Langstrecke muss das Team erstmal im Ziel ankommen. Auf den möglichen Ausfall hoffte der Zweite German PitBike Endurance Team. Für Pumba Racing Team war jede Hoffnung vergebens. Sie trennte 30 Punkte auf GT Racing.

Ergebnis Qualifikation – Langstrecke:

1. Platz #96 B2plastic 57.710
2. Platz #10 Pumba Racing 59.094
3. Platz #38 Pro Racing Team 1 59.510

Rennen – Langstrecke:

16:30Uhr, die Deutschlandflagge senkt sich und los geht´s auf die letzten Kilometer der diesjährigen Saison. B2plastic startete voll durch. Pumba Racing hinterher.  Beide Teams mit nahezu gleichem Speed. Das verhieß Spannung pur. Pro Racing Team 1 auf dem Dritten lag mit knapp 1,5 Sekunden Abstand je Runde dahinter. German Pitbike konnte sich nach Eindrittel der Renndistanz an Pro Racing vorbeischieben. GT-Racing musste früh zurückstecken und sich erst mühevoll von hinten wieder nach vorne arbeiten. An der Spitze sollte B2Plastic das Rennen machen. Doch in Runde 43 musste das Team aufgeben. Damit konnte Pumba Racing die Spitze übernehmen. Ungemach drohte jedoch schon durch German PitBike. Das Team übernahm nach zweimaligen Wechsel an der Spitze auch final diese. Pumba Racing versuchte noch alles, um die Spitze von den PitBike-Fahrern zurückzuerobern. Am Ende behielt German Pitbike die Nerven und gewannen mit einem hauchdünnen Vorsprung vor Pumba Racing. Dritter wurde Pro Racing Team 1. GT Racing konnte immerhin noch auf den 5ten Platz vorfahren.

Tageswertung 6. Lauf Harz-Ring 2019 – Langstrecke:

1. Platz #70 German Pitbike Endurance Team 85 Runden
2. Platz #10 Pumba Racing Team 85 Runden
3. Platz #38 Pro Racing Team 1 82 Runden

Endstand der Meisterschaft – Langstrecke:

1. Platz #122 GT Racing Team 102 Pkt.
2. Platz #70 German PitBike Endurance Team 97 Pkt.
3. Platz #10 Pumba Racing Team 81 Pkt.

Wittgenborn 29.06. – 30.06.2019

22 Teams wollten sich in der 3-Stunden-Hitzeschlacht um Wittgenborn duellieren. Und so wurde es ziemlich voll am Start. Und obwohl 3-Stunden Zeit waren, ging es nach Schwenken der Deutschlandflagge heiß her. GT Racing auf Pole startete fast mit einem Highsider beim Sprung auf den Scooter. Dies nutze Team Avalanche, gefolgt von A.K.A. Racing. GT Racing lag dahinter. Avalanche führte das Feld knapp ein Drittel des Rennes an. Nach Boxenstopp in der 60ten Runde übernahm Team Dekkers. Jedoch nur kurze Zeit. Durch Boxenstopps konnte sich GT Racing wieder nach vorne katapultieren. Und danach ging es für das Team nur noch nach vorne. Runde um Runde wuchs der Vorsprung. Hinter GT Racing ging es zu wie im Taubenschlag. Positionswechsel Runde um Runde. Avalanche versuchte alles um GT Racing nicht völlig ziehen zu lassen, musste aber sich dem Speed geschlagen geben. GT Racing siegte nach 181 Runden und 3:00:11:338 Rennzeit mit 4 Runden Vorsprung. Avalanche lag auf Platz 2, dahinter kam Team Dekkers. König Racing kam  in der EST-Wertung auf den zweiten Platz vor German PitBike.

Menü